Haustier entlaufen: was nun?

Katze - Haustier entlaufen
© Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

Haustiere sind die besten Freunde ihrer Besitzer. Entläuft der Hund oder büxt die Katze aus, so ist das niederschmetternd. Tierbesitzern fällt es in solchen Fällen oft schwer, einen klaren Kopf zu bewahren. Genau diesen benötigen sie aber, um die Suche nach dem Vierbeiner einzuleiten.

Haustier entlaufen: was nun? weiterlesen

Stuttgarter Tierheim vor dem Aus

Wegen der extrem schlechten finanziellen Lage wird sich das Tierheim Stuttgart nur noch 3 Monate auf den Beinen halten können. Hohe Kosten verschlingt vor allem die notwendige tiermedizinische Versorgung und auch der Umbau des Hundehauses hat Kosten in Höhe von ca. 1 Millionen Euro benötigt. Nur noch eine große Rettungsaktion kann den Fortbestand des Tierheims sichern.

Nähere Infos finden Sie hier:
http://www.rettet-das-tierheim-stuttgart.de

Tierheim Rosenheim muss schließen, wenn nicht geholfen wird

Um das Tierheim Rosenheim steht es sehr schlecht, wenn nicht sehr schnell noch etwas passiert. Die finanzielle Situation des Tierheims ist so angespannt, dass ohne Geldspenden das Tierheim in der zweiten Jahreshälfte schließen muss. Das Tierheim hofft sehr auf die Untertützung von außen, da es sich selbst nicht mehr aus der finanziellen Notlage befreien kann.

Quelle:
http://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/tierheim-2897538.html

3.000 Euro Spende für das Tierheim Detmold

Das Tierheim Detmold (Lippisches Tierheim) oder genauer gesagt, der Trägerverein des Tierheims – “Tierschutz der Tat!”, hat vor kurzem eine Spende in Höhe von 3.000 Euro erhalten. Spender war die Firma Partner Personal Service GmbH (P.P.S.) der Niederlassung in Detmold. Die meisten Tierheime sind auf Spenden angewiesen. Geldspenden sind für den Fortbestand vieler Tierheime notwendig.

Quelle:
http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/detmold/detmold/8467266_Paderborner_Firma_spendet_3.000_Euro_ans_Detmolder_Tierheim.html

Mehr Sicherheit mit einer Hundehaftpflicht

Der Hund ist schon seit Jahrhunderten der beste Freund des Menschen und Hundehalter möchten ihren besten Freund auch gar nicht mehr missen. Trotzdem kann jeder Hundehalter auch bestätigen, dass die Haltung eines Hundes mit erheblichen Kosten verbunden ist. Angefangen vom Futter bis hin zum Tierarztbesuch, alles kostet eine Menge Geld. Was viele Hundehalter hingegen nicht einplanen, sind die Kosten, die entstehen können, wenn Hunde einen Sach- oder Personenschaden verursachen. Geht man einmal vom schlimmsten Szenario aus, so kann in diesem Fall sogar die finanzielle Existenz des Hundehalters auf dem Spiel stehen.
Mehr Sicherheit mit einer Hundehaftpflicht weiterlesen

Ist die Hundehaftpflicht ein Muss?

© Sharon Montrose/Digital Vision/Thinkstock
© Sharon Montrose/Digital Vision/Thinkstock

Grundsätzlich raten wir jedem Hundebesitzer, eine Haftpflichtversicherung für seinen Vierbeiner abzuschließen – auch wenn er dies laut deutschem Gesetz in vielen Bundesländern nicht tun muss. Wird das Tier in einen Unfall verwickelt, weil es auf die Straße gelaufen ist, muss der Halter für die dadurch entstandenen Sach- und Personenschäden finanziell aufkommen.

Ist die Hundehaftpflicht ein Muss? weiterlesen

Tipps zum Thema Trockenfutter

Haustiere wie Hunde und Katzen müssen heute nicht unbedingt Nassfutter essen, sondern die meisten Experten wie die Tierärzte und auch die Fachratgeber empfehlen eine ausgewogene Mischung aus Nass- und Trockenfutter. Es gibt eine Auswahl an Marken und Mischungen und im besten Fall besteht das Trockenfutter vor allem aus vielen Fleischbrocken und einer Mischung aus Gemüse. Je nach Geschmack und Sorte kann das Futter auch noch etwas eingeweicht werden, wenn das Tier noch sehr jung ist, oder eben auch schon die ersten Zähne fehlen und es dem Hund und der Katze nicht mehr möglich ist richtig und ohne Schmerzen zu kaufen. Tipps zum Thema Trockenfutter weiterlesen

Ein eigenes Aquarium einrichten

Aquarien erfreuen sich gerade bei den Kleinen sehr großer Beliebtheit. Aber nicht nur diese lieben die farbenfrohen Unterwasserwelten, sondern auch die Großen bewundern allzu gerne die filigranen Schwimmkünste von Goldfischen oder Guppies. Aquarien sind in sich geschlossene einzigartige Ökosysteme, bei denen man viel lernen kann. Hier gibt es Tipps, wie man sein eigenes Aquarium für zuhause einrichten kann.

Ein eigenes Aquarium einrichten weiterlesen

Neues Hundegesetz in Niedersachsen

Am 1. Juli 2011 ist es soweit, dann kommt das neue Hundgesetz in Niedersachsen.

Was für wesentliche Neuerungen das neue Hundegesetz enthält:

  • für jeden Hund ab 6 Monate muss eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden
  • jeder Hund ab 6 Monate muss gechipt sein
  • Hundehalter müssen einen Sachkundenachweis erbringen

Nachlesen kann man das neue Hundegesetz hier: http://www.recht-niedersachsen.de/21011/nhundg.htm